Mittwoch, 30. Mai 2012

Stoffe...

... aussortiert. 




Wer mag, schaut mal hier!

Freitag, 25. Mai 2012

FESTE feiern II

Die Geschenke für´s kleine Erdbeermädchen sind fertig und weil ich mich nicht entscheiden konnte, welche Fotos ich Euch gerne zeigen möchte, kommt jetzt ein kleine Bilderflut *lach*

Bettchen fertig gestrich und "ausgestattet"
Probeliegen I
Probeliegen II
Bett gemacht
nochmal probeliegen, ist aber auch zu kuschelig
hier sitzt sichs auch gut, kleiner Ausflug ins Grüne

Geburtstagskleid genäht
mit Kirschen verschönert
für klein Ida gabs auch ein neues Kleid
zusammen kuscheln
Hach, ich bin schwer verliebt, ich mag´s gerne, wenn alles so schön zusammen paßt und so ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Sogar der Affe paßt *lach*. Den habe ich übrigens zum meinem ersten Geburtstag geschenkt bekommen, um so mehr freue ich mich, dass er die Fahrt in der Waschmaschine so toll überstanden hat und jetzt beim Erdbeermädchen Patschehändchen findet, die ihn knuddeln und lieb haben können.

Und der große Bruder ist natürlich mächtig stolz auf sein Bettchen und ich finde auch: Es ist wunderschön geworden.

Jetzt muss nur noch das Geburtstagskind gesund werden :-(


Liebste Grüße
Theresa

Mittwoch, 23. Mai 2012

MMM und Beratungswunsch :-)


Heute möchte ich Euch einen (Halb-)Tellerrock zeigen, welchen ich zwar schon länger genäht habe, aber noch nicht angezogen habe, weil einfach das Wetter bis jetzt noch nicht mitgespielt hat (jaja, ich Frostbeule ich :-))


Und obwohl er schon ca. 4 Wochen fertig im Schrank hängt, bin ich trotzdem nicht dazu gekommen, ein Bild „an mir“ zumachen.  Den Schnitt hierzu habe ich selbst gemacht, hier ist toll erklärt, wie Ihr Euch selbst den Schnitt bastelt.


Ich bin allerdings von meinem Hüftumfang ausgegangen, da ich gerne einen Jerseybund annähen wollte.

Der Rock ist sehr schnell genäht (wenn frau den Jerseybund richtig ausmessen würde und nicht gleich zwei weil erster viel zu groß und zu schade zum auftrennen nähen würde). Mein Stoffverbrauch lag bei weniger als einem Meter, das hat mich doch sehr gewundert. Er ist herrlich leicht und luftig – also Test bestanden und hach, ich werde gewiss noch den ein oder anderen von dieser Sorte nähen...

Kleines Blümchenmuster
Und jetzt noch eine Frage in die Runde: Ich habe hier einen Stoff, der mir auf Anhieb (auf dem Foto) super gut gefallen hat, sind es doch genau meine Farben, aber nachdem er dann bei mir war und ich ihn in Händen hielt, mir gar nicht mehr zugesagt hat.
Also, ins Stoffregal geräumt, ein schlechtes Gewissen gehabt, sind doch zwei liebe Menschen *winkewinke* an der „Beschaffung“ beteiligt gewesen und abwarten...


Meine neuen Schuhe riefen mir dann wieder diesen Stoff ins Gedächtnis,  passen würde es ja, aber werde ich warm mit dem Stoff?

Meine Frage, was würdet Ihr (mir schwebt ein Kleid vor) aus dem Stoff nähen, sollte ja irgendwie auch zu den Schuhen passen oder leg ich ihn doch lieber wieder ins Regal?

Liebste Grüße
Theresa

Montag, 21. Mai 2012

FESTE feiern I


Ja, diese Woche werden im Hause Königkind Feste gefeiert und da bekanntlich große Ereignisse ihr Schatten vorauswerfen, ist auch hier auf einmal ein hektisches Treiben ausgebrochen...

Ein Probekleidchen wurde genäht:


Kleiner Blick unters Kleid – für´s Krabbelmäuschen gab´s noch eine Knie-Schutz-Hose :-)

 
Dieses Körbchen neu bezogen:


 Und dann kam der große Bruder noch mit der Idee um die Ecke, ein Bettchen fürs Püppchen als Geschenk zu bauen, so dass dann gestern Nachmittag noch fleißig gesägt, geschmirgelt und gemalt wurde:


Und da ein Bett natürlich auch eine Decke braucht, habe ich mir noch meine Häkelnadel geschnappt und schon mal angefangen:


Und wer es jetzt immer noch nicht erraten hat, dem sei gesagt: Das Erdbeermäuschen wird ein Jahr alt (und ist ziemlich unbeeindruckt von dieser Tatsache)!
Das ist aber nicht das einzige Fest was ansteht, aber dazu bald mehr...

Genießt die Sonne,
Theresa

Samstag, 19. Mai 2012

♥ Für EUCH ♥


Eins meiner aller wichtigsten Dinge, welches das Nähzimmer davor bewahrt, nicht in das größte Chaos zu stürzen ist mein Nähgarnhalter:

 
Ein Geschenk von meinem Mann. Hatte ich mir gewünscht und so á la „kannst nicht mal schnell so ein Ding zusammensägen“ was in den Raum geworfen.


 Als ich dann das Ergebnis gesehen habe, war ich echt geplättet – so toll!

Aber der eigentliche Grund, wieso ich Euch hier von meinem Nähgarnhalter vorschwärme ist der:

 
Ja, richtig gelesen. Hier verlose ich ein (etwas kleineres) Exemplar gesponsort von dem weltbesten Ehemann♥  Da gibts dann heute sorgar mal Herzchen im Post :-)

Kurz noch die „obligatorischen“ Regeln:

Voraussetzung ist, dass Ihr diesen Beitrag kommentiert --> hüpf, einmal im Lostopf
Wenn Ihr dann noch regelmäßiger Leser seid (egal ob neu oder schon "alt" --> hüpf, das zweite Mal im Lostopf
Wenn Ihr diesen Beitrag oder das Foto bei euch auf euren Blog verlinkt (dabei ist egal ob in einem Beitrag oder einer Sidebar), dann --> hüpft Ihr gleich nochmals 2 mal in den Lostopf

Bitte gebt nicht so viele Kommentare ob, sondern schreibt einfach in einen Kommentar, wie viele Male Ihr hüpft :-)
 
Übrigens hat mir mein Mann irgendwann mal diesen Spruch oben auf meinen Nähgarnhalter gestellt:


Ob ich etwa damit gemeint bin :-) Na dann mal los und genießt noch die Sonne!

Liebste Grüße
Theresa

Dienstag, 15. Mai 2012

ELSA

Diesmal nicht von mir gehäkelt und genäht. Als die Bilder von dem fertigen Kleidchen in mein Postfach geflattert kamen, haben sie mir sofort ein Strahlen ins Gesicht gezaubert und ich habe gedacht: Wow, sieht das schöööön aus!

Aber seht selbst:


Diesmal aus Jersey und mit genähten Trägern... Liebe Stephanie, vielen herzlichen Dank für dieses superniedliche Kleidchen, ich bin begeistert! Das eBook zum Kleidchen bekommt Ihr ab sofort hier...

Liebste Grüße

Theresa

Sonntag, 13. Mai 2012

Sonntagssüß am Muttertag


Mein ganz persönliches Sonntagssüß zum Muttertag, am letzten Muttertag noch gar nicht auf der Welt und jetzt schon nicht mehr wegzudenken, unser kleines Erdbeermädchen:


Aber kann mir bitte mal einer verraten, wie man so einen Tausendsassa fotografiert, so dass Ihr auch noch was vom Kleidchen seht?


 

 

Es hat alles nichts genützt, sie wollte einfach nicht so wie ich (wenn das jetzt schon mit dem eigenen Kopf anfängt, dann weiß ich nicht, wie das noch werden soll :-))


Deshalb also eine ganze Bilderflut von unserem Grannykleid (das eBook bekommt Ihr ab sofort hier)und auch die nächsten Tage werdet Ihr hier noch ein paar weitere Exemplar sehen. Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen, es sind sooo viel wunderschöne, zuckersüße Kleidchen entstanden, ich bin immer noch am Schwärmen. Vielen herzlichen Dank schon jetzt an meine fleißigen Bienchen, was wär ich ohne Euch!*knutsch*

Liebste Grüße
Theresa

Donnerstag, 10. Mai 2012

Frau KÖNIGkind hat einen TICK!


Ja, so ein klitzekleines Tickchen. Um die ganze Sache mal ein bisschen zu konkretisieren: Ich habe eine Schwäche für schöne Schuhe, am liebsten aus Leder, gut verarbeitet, Ihr kennt sicherlich die Endlosliste, was ein Schuh so alles braucht...

Tja, denkt Ihr Euch bestimmt, wem erzählt die das, ich kenne da auch die ein oder andere, so ungewöhnlich ist das nicht...


Wäre es auch nicht, würde es MEINE Schuhe betreffen (hier ist es nicht so, dass ich da nicht auch gerne tolle, ausgefallene Schuhe kaufe), nein, nein, es betrifft die Schuhe des Kleingemüse hier im Haus.


 Ich kann wirklich sehr schlecht an schönen Kinderschuhen vorbei gehen.
Doch wie viele Schuhe braucht ein Kind? Wir sind jedenfalls für diese und gewiss auch nächstes Jahr gerüstet :-)

 
Und trotz der vielen Schuhe im Schrank, war ich der Meinung (ich sag ja TICK), dass es nun endlich an der Zeit ist, immerhin wird in zwei Wochen der erste Geburtstag gefeiert, dass die Maus Ballerinas bekommt...


 Ich bin sehr verzuckert.


 Superschnell genäht und ein wirklich sehr, sehr gut und ausführlich beschriebenes eBook.Genäht habe ich die kleinste Größe (18/19), aber leider noch einen Tick zu groß, daher habe ich hier schon die nächsten zugeschnitten...

 
Und schöne Jungsschuhe, ja, die gibt es auch im Hause Königkind, denn wenn man nach denen lange genug sucht, gibt’s da auch wirklich tolle Schuhe...

Was habt Ihr so für Tick´s?

Liebste Grüße
Theresa

Dienstag, 8. Mai 2012

Weil...

... ich sie mag
... mir immer wieder neue Stoff- und Farbkombis einfallen
... ich der Meinung bin, dass JEDE eins haben sollte
... sie zur Zeit (neben WICKELröcken) mein Liebstes unter der Nähmaschine sind
... eben einfach WICKELhaarbänder :-)



Und dann noch zum Schluss ein kleiner Ausblick, bald ist´s soweit und ich kann es Euch komplett zeigen.


Zum Schluss noch eins, weil ich immer wieder gefragt werde: Braucht Ihr wirklich einen Schnitt bzw. eine Anleitung für die Wickelhaarbänder?

Liebste Grüße
Theresa

Sonntag, 6. Mai 2012

Sonntagssüß


Schneller weg als gebacken –  so ist das immer mit dem Kartoffelbrot, aber großer Vorteil: Das Rezept ist gleich für zwei Brote, da bekommt dann auch wirklich jeder was ab.


Hier ist´s für Euch:

500 g gekochte Kartoffeln
1 kg Mehl
1 Würfel frische Hefe
1 Päckchen Trockenhefe
Ca. ½ - 1 Liter Milch
1 TL Salz
1 Prise Zucker
Evtl. gehackte Walnüsse

Die Milch heiß auf die kalten, gestampften Kartoffel geben.  Salz und Mehl dazu, die Hefe und Zucker oben drauf und das Ganze gut verkneten. Wer mag, knetet jetzt noch die Walnüsse unter.
Den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann in zwei Backformen umfüllen und bei ca. 200 C ca. 1 Stunde backen lassen. Nach 20 Minuten evtl. die Temperatur etwas niedriger drehen und mit Wasser bepinseln.



Laßt es Euch schmecken und genießt den Sonntag!

Liebste Grüße
Theresa



Samstag, 5. Mai 2012

Nähtechnisch gesehen...


... treiben mich Bücherhüllen in den Wahnsinn. Ohne Witz, ich kann die ja so was von nicht ab. Echt jetzt! Wobei es mir meistens nicht an Ideen mangelt, wie denn die fertige Hülle aussehen könnte - das Problem liegt in der Umsetzung!

 
Die Sache läuft ungefähr so ab: Ich messe, messe nochmals und dann gefühlte 17 mal nochmals nach, damit ich mich auf gar keinen Fall vermessen habe. Dann schneide ich ganz penibel genau zu, sitze mit rückenschädigender Anspannung an meiner Nähmaschine und nähe hoch konzentriert. Wende das Ding und dann der große Spannungsmoment: Paßt´s oder paßt´s eben nicht!

So und jetzt erklärt mir bitte mal jemand, woran es liegt, dass es manchmal wie angegossen ist und manchmal hinten und vorne nicht paßt!

Naja, nichts desto trotz steht solch eine Hülle eben manchmal auf der „unbedingt-haben-wollen“-Liste lieber Menschen, welche sich dann auch in den Kopf gesetzt haben, dass ich der geeignete Mensch wäre, ihnen eine ebensolche zu nähen... und so muss ich dann doch hin und wieder eine nähen *lach*


Die ersten zwei sind geschafft und siehe da, sie passen! Jetzt heißt es Methode festhalten und weiternähen, denn es sind noch ein paar Hüllen zu zaubern.


Für diese Hülle hier lautete der Auftrag:  

Also, ich lass dir freie Hand, such du irgendwelche schönen Stoffe aus, Farbe ist egal, Muster auch. Also bitte schon ein bisschen ausgefallen, aber nicht zu viel Schnickschnack, blau und lila wären toll und am besten kein Muster wo einem schlecht wird, wenn man zu lange drauf schaut. Achja, bitte, bitte Dein Label einnähen, das find ich so toll. Aber wie gesagt, entscheide du, ich überlass dir da die Wahl!

Na gut dass wir drüber gesprochen haben:-) Kommt Euch sowas bekannt vor?





Liebste Samstagsgrüße,
Theresa