Samstag, 30. März 2013

*Eines hätte ich da noch...*

Hier und hier konntet Ihr die Kleiderschrankbefüllung des Erdbeermädchens schon mitverfolgen, hier kommt nun das vorerst letzte Shirt, die Nummer 3 *lach*.


Nummer 3 auch in der Hinsicht, dass ich wenig begeistert von den Farben des Shirts war und eigentlich nur endlich mal den Jersey aus dem Regal haben wollte. Skeptisch genäht und wo es fertig war, war ich immer noch sehr skeptisch. Der Mann meinte: "Da wird sie wenigstens nicht umgerannt" und die Brüder sagten: "Geht gar nicht, da wird man ja blind".



Jepp, so in etwa waren auch meine Gedanken, aber was soll ich sagen: Angezogen einfach nur ZUCKER! Total niedlich. Das Erdbeermädchen sagte: "Ui, ick (übersetzt: Ui, schick)". Ja mein Kind, da kann ich Dir jetzt, wo du mit dem Shirt durch die Gegend rennst auch nur recht geben.


Die Bündchen haben ich diesmal nach der 0815-Methode gemacht. Geht schön schnell und gefällt mit immer wieder sehr gut.

Ich werde jetzt mal Osterkörbchen befüllen, ob wir die wohl drinnen suchen müssen?

Herzlichst,
Tessa


Mittwoch, 27. März 2013

*Nr. 2*

Auf Shirt Nummer 1 folgt nun Nummer 2. Den Stoff habe ich mir schon vor langer Zeit mal vom Stoffgeschäft hier vor Ort mitgebracht und wusste genau, welchen Schnitt ich nehmen würde (Lina) und wie ich ihn kombinieren wollte.

So entfiehl das ewige Stoffe hin- un herschieben (oder geht es nur mir so???).


Ich mag den Schnitt sehr gerne und habe ich total über die ungekräuselten Arme gefreut (können hier nachgekauft werden). Einzige Änderung diesmal (habe ich aber schon öfters so gemacht): Den Brustbereich leicht gekräuselt und das Shirt etwas verlängert und ausgestellt, dann einen Rollsaum und fertig :-)


Weitere Shirts werden noch folgen, aber auch Hosen braucht die Maus. Kann mir da jemand einen tollen Mädchenhosenschnitt empfehlen (sowohl kurz als auch lang), welcher schmalen Kindern gut paßt. Da fehlt mir im Mädchenbereich einfach die Erfahrung *lach*.

Morgen gibts dann endlich mal was für mich...


Herzlichst,
Tessa


Dienstag, 26. März 2013

*Neue Shirts*

Das kleinste Familienmitglied benötigt dringend neue Shirts, aber irgendwie fehlte mir die ganze Zeit über die Lust.

Jetzt wird es aber wirklich höchste Eisenbahn, ich gehe nämlich jetzt einfach mal ganz stark davon aus, dass es Frühling wird.
Den Anfang macht dieses Shirt, genäht nach Sveja, allerdings Vorder- und Rückenteil aus ganz leichtem Sweat (daher in einer Nummer größer genäht).

Ob allerdings die Schleife bleiben darf, muss ich mir noch überlegen, irgendwie gefällt es mir so angenäht nicht wirklich.
Was meint Ihr?
 
Mit meinem Shirt reihe ich mich hier ein und schaue gleich mal, was Ihr heute auf Eurer to-do-Liste stehen habt.

UND NU:

Is es doch wieder ab, das Schleifchen...

Jetzt aber ein bisschen "nackig", oder? Jaja, das Leid der Stickmaschinenlosen... also, ich gehe jetzt erstmal noch ne passende Legging nähen.

Herzlichst,
Tessa


Sonntag, 24. März 2013

*Schmetterling*

Schmetterlinge mag ich gerade ganz besonders gerne und so durfte einer auch auf dieser Buchhülle Platz nehmen (zwei weitere sind hier hin geflattert).
Lange Zeit habe ich mich ja darum gedrückt, Buchhüllen zu nähen, aber nach dieser Anleitung klappt es nun (meistens) perfekt und ich freue mich jedes mal sehr, wenn ich mal wieder eine nähen darf.


Knöpfe übereinander nähen, ein toller Effekt, oder? Mag ich gerade auch so gerne.

*die Rückseite*
 
Die Buchhülle wartet noch auf Ihren großen Auftritt als Geschenk, ich hoffe sie gefällt.

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Rest-Sonntag, nächste Woche hier wieder mehr Genähtes.

Herzlichst,
Tessa


Donnerstag, 21. März 2013

*Für Puppenmami´s*

Trotz zwei wilder Brüder (oder gerade deshalb???) ist unser kleines Mädchen eine Puppenmama durch und durch. Ich finde es faszinierend, ihr beim Spielen zuzuschauen und zu sehen, wie liebevoll und zärtlich sie mit ihrer Puppe umgeht.

Und ich freue mich, denn so kann ich mich bei den Püppchen austoben (siehe auch hier, hier und hier).

Da hier gerade Wickeln ein ganz großes Thema ist, braucht die Puppe natürlich auch eine Windel.


Um den Verbrauch unserer feuchten Tücher wieder in geordnete Bahnen zu lenken (ist mir ein Rätsel wie sie immer wieder an die Packung kommt und noch ein größeres Rätsel, wieso ich das immer erst dann merke, wenn die Packung leer und das Wohnzimmer voll ist), gabs dann auch noch eine Tasche für die Tücher dazu.


Haha, und das finden dann die Brüder auch wieder sehr lustig und das Erbeermädchen sagt immer wieder auf´s Neue mit weit aufgerissenen Augen: "Oh, da Bähbäh!"


Für alle, die noch ein schnelles Ostergeschenk suchen, habe ich gleich ein paar mehr genäht, hier könnt Ihr das Set bekommen.

Herzlichst,
Tessa

Dienstag, 19. März 2013

*Etwas FARBE & Gewinner*

Dezentes dunkelblau hat mich den Winter über (und leider immer noch) nach draußen begleitet. Finde ich sehr schön, gefällt mir, aber trotz aller Liebe zu DUNKELBLAU, musste jetzt dringend FARBE her.

Da dicke Jacke ja immer noch ein MUSS, denn wenigstens einen neuen Loop - und was soll ich sagen, so ein Teil kann die Laune doch erheblich steigern.


Und weil mir die Stoff so gut gefallen, noch ein paar Detailaufnahmen hinterher.


Besonders gut gefällt mir die "Häkelpaspel" das werde ich auf jeden Fall nochmal machen.


Jetzt möchte ich nur noch soooo sehr gerne diese, gegen diese hier austauschen - hach, das wäre so schön.

Wer bis hier hin durchgehalten hat, der erfährt nun auch noch die Gewinner vom Tausendkindgewinnspiel (ganz unspektakuläre Auslosung mittels elektronischer Hilfe):

Der Erdbeertörtchen geht an:

So eine tolle Verlosung! Leserin bin ich schon lange, dann sind es erst mal 2 Lose für mich - verlinken mache ich später noch!

Also unser 13 Monate alte Sohn steht auch schon gerne am Puppenherd und "Kocht", mit großer Hingabe spielt unsere 2.5 jährige Tochter Kochen und dass schon seit einem Jahr immer noch und immer schöner und intensiver! Sie wird halt älter und verständiger. Bei uns steht der Kinderherd (aus Bio-Erle) mit in der Küche. Dann können wir immer zusammen kochen! Das macht Spaß!

LG, Christina

Und gegrillt werden darf bei:

Super!! Die Idee mit Kuscheltier könnte auch von meinem Sohn kommen wenn er mit Freunden spielt. Meine Tochter ist eine begeisterte Köchin in ihrer wie in meiner Küche. Die Küche hat sie schon. Jetzt wünscht sie sich ein Bügelbrett.
Ich hüpfe dann wohl zwei Mal in den Lostopf. Beim Set lasse ich mich überraschen.
Lg Mathilda

 
Liebe Christina, liebe Mathilda, jetzt benötige ich nur noch Eure Adresse und ein Päckchen von Tausendkind macht sich zu Euch auf die Reise... 

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Dienstag und reihe mich mit meinem Loop 
 
 

Herzlichst,
Tessa

Samstag, 16. März 2013

*Wie kommt das Bündchen an die Jacke?*

Frage Ihr Euch das auch jedesmal bei einer gedoppelten Jacke? Ich haben jedenfalls regelmäßig einen Knoten im Kopf, wenn es darum geht, das Bündchen zwischen zwei Lagen Stoff einzunähen.


Deshalb habe ich für mich und natürlich auch für EUCH einfach mal mitgeknipst. Hier also der "Knoten-im-Kopf"-Löser:

Zuerst "zwei" Jacken aus Innen- und Außenstoff nähen. Beide Jacken miteinander verbinden und einen Wendeöffnung lassen.


  
Die Arme sind nun noch nicht miteinander verbunden.

 
Rechter Arm der Innen- und rechter Arm der Außenjacke (je nachdem mit welchem Arm ihr anfangt :-)) aus der Wendeöffnung herausholen. 


Das Bündchen auf die rechte Seite des Außenstoffes stecken (ich halte beides gut fest) und fasse dann noch den Innenstoff mit.


So sollte es nun "geschichtet" sein.


Das Bündchen muss nun zwischen Innen- und Außenstoff liegen und von beiden Seiten die rechte Stoffseite auf das Bündchen treffen. Aufpassen, dass die Ärmel nicht verdreht sind (das mache ich immer wieder sehr gerne *stöhn*). Gut festhalten und langsam nähen. Dabei nicht vergessen, das Bündchen zu dehnen.


So sollte das Ganze nun aussehen. Ich nähe das Bündchen zuerst mit einem langgestellten Gradstich an, überprüfe dann, ob das Bündchen ordentlich sitzt und nähe dann nochmals drüber und versäubere das Ganze.

Nun wieder zurück durch die Wendeöffnung und fertig!


Die fertige Jacke zeige ich Euch noch, aber ein kleinen Ausschnitt lasse ich Euch schonmal da...



Habt noch ein schönes Restwochenende,
herzlichst,
Tessa

Donnerstag, 14. März 2013

*Pimp my CHUCKS*

Gestern schönster Sonnenschein, heute dunkel und SCHNEE, ach menno, so langsam reichts doch wirklich mal...

Ich habe jedenfalls beschlossen, dass ich mir hier von dem bisschen Schnee nicht meine Frühlingslaune nehmen lassen werde und mache hier weiter alles startklar für wärmere Tage (jedenfalls ist ein Stoff schon vernähnt).



Gestern mussten meine Chucks dran glauben. Lange schon konnte ich das Lila nicht mehr sehen (obwohl eigentlich ganz und gar meine Farbe) und wünschte mir welche in grau oder dunkelblau.


Nunja, noch einem Waschgang mit "Marineblau" kamen sie dann so aus der Waschmaschine. Leider beim Trocknen noch etwas aufgehellt.


Die neue Farbe schrie und bettelte dann quasi nach ein bisschen NEON... hach, gefällt mir sehr gut. Obwohl ich die neue Farbe toll finde, spiele ich immer noch mit dem Gedanken, sie nochmals eine Runde in der Maschine drehen zu lassen, was meint Ihr? Lieber dunkleres Blau (wäre es sicherlich auch geworden, hätte ich nicht noch haufenweise Stoff mit reingeworfen) oder so ein Lila-Blau?

Jedenfalls freue ich mich, in meiner zur Zeit so knappen Zeit (ich näh nun schon seit Tagen an einer Tunika), so schnell ein bisschen meinen Kleider- äh Schuhschrank gepimpt zu haben (und reihe mich hiermit in die Reihe der Selbermacher-Mädels ein)- hach lieber Frühling, jetzt könntest Du wirklich mal kommen...

Lasst Euch von dem Wetter nicht unterkriegen, holt Euch den Frühling ins Haus,

herzlichst,
Tessa

Mittwoch, 13. März 2013

*Frühlingserwachen?*

Eigentlich dachte ich das ja, aber hier liegt - wie wohl auch ansonsten überall - seit Tagen Schnee, ABER heute, wie wunderschön: Sonnenschein und strahlend blauer Himmel!

Hach, ich freue mich! Und jetzt brauche ich Farbe, ganz viel Farbe:




Bloß kann ich mich nicht wirklich entscheiden, welchen Stoff ich zuerst anschneiden soll.



Es ist doch wirklich phänomenal: Die Sonne kommt raus und tausend tolle Ideen kommen mit ihr zusammen angeflattert... Geht es Euch auch so?

Jedenfalls bin ich hoch motiviert, hier alles auf Vordermann zu bringen, es wird sortiert, geräumt usw. Ein Teil ist hier gelandet, der andere Teil wird die Tage folgen...

Genießt die Sonne,
herzlichst,
Tessa

Mittwoch, 6. März 2013

Endlich - oder was lange währt...

Erinnert Ihr Euch noch an diese Lenkertasche? Gleich vorweg: Die Tasche wird hier sehr geliebt und sieht schon lange nicht mehr so schön aus wie auf den Bildern, aber eine Lenkertasche ist sie leider nie geworden.

Zum einen vorlor das Erdbeermädchen kurz darauf das Interesse an seinem Rennschlitten und zum anderen war ich immer zu faul mit wichtigeren Dingen beschäftigt, noch eine "Befestigung" anzubringen.

Seit einiger Zeit düst sie nun aber wieder durch die Gegend und so habe ich dann doch nochmal den Schnitt herausgekramt.


Schon oft in anderen Blogs von diesem Phänomen gelesen und fast nicht für möglich gehalten, aber ob Ihr es glauben wollt oder nicht, wir haben hier wohl auch eine freche Katze, die immer mit aufs Bild möchte *lach*

Falls nun einer hier auf den Gedanken kommen sollte, dass hier ein ganzer Ballen vom dem Stoff rumsteht dem sei gesagt: Es war nur ein halber Meter und der ist nun leider aufgebraucht :-(

Jetzt aber zum Körbchen: Ich habe hinten zwei Bänder aufgenäht, so kann sie super am Lenker befestigt werden und es sieht auch schön aus, wenn sie ohne Fahrzeug mit auf Reisen gehen darf.



Ganz glücklich bin ich auch mit dem "Stand" der Tasche, da habe ich ein bisschen experimentiert und jetzt finde ich es perfekt. Selbst mit schwerem Katzenvieh bleibt sie stehen *lach*



Und verliebt in die Farbkombi bin ich immer noch (vielleicht sollte ich den Stoff doch nochmal kaufen).

Zum Schluss noch eine kleine Erinnerung hieran...

Herzlichst,
Tessa

Einfach nur so...

... zu "Anschauungszwecken" quasi habe ich die letzte Zeit genäht. Manchmal muss man Chancen einfach ergreifen. Jetzt ist es ein wenig spannend für mich, ob sich die Mühe gelohnt hat... ich werde berichten.

Heute zeige ich Euch ein paar Sachen, alle nach absoluten Lieblingsschnitten genäht:



Ich liebe diese Mützen, sie sitzen einfach gut, passen unter einen Fahrradhelm und die Ohren sind auch gut verpackt (eBook gibts hier).



Dann mal wieder (könnt Ihr es überhaupt noch sehen) ein Amelinchen, diesmal mit ganz dickem Herz, gefällt mir zur Zeit so gut.


Und zum Schluss noch ein Halstuch (eigner "Schnitt"), wieder aus diesem tollen Stoff. Ich mag diese Tücher sehr gerne, gerade bei einfach Oberteilen sind das so tolle Hingucker.


Da die Sachen zum "nur anschauen" einfach doch zu schade sind, findet Ihr sie HIER. Die nächsten Tage gibt es hier noch mehr "Anschauungsmaterial" *lach*

Herzlichst,
Tessa

Dienstag, 5. März 2013

*Sonnenschein*

Ich genieße so sehr den Sonnenschein, wir verbringen gerade jede freie Minuten draußen - herrlich!

Und weil mir so nach Sonne, Frühling und frischen Farben ist, habe ich dem Erdbeermädchen schnell zwei neue Tücher für Kopf und Hals genäht.
Kennt Ihr den Schnitt für das Kopftuch? Hier zu finden und absolut empfehlenswert, ich nähe der Maus das ganze Jahr über Tücher, sie sitzten wirklich toll und die Ohren sind geschützt.

Wie gefällt Euch der Stoff (Robert Kaufmann)? Ich finde ihn soooo toll, die Farben sind einfach klasse. Schade nur, dass wir noch keine Jacke fürs Frühjahr haben, jetzt hoffe ich, dass es dazu passen wird.

Was könnt Ihr als Jackenstoff (außer Feincord und Jeans) empfehlen?

Herzlichst,
Tessa

Samstag, 2. März 2013

*Nr. 2*

Die Nummer 2 ist nun auch fertig...


Zum Glück haben die Jungs zur Zeit die gleiche Größe, das spart wirklich viel Zeit.


Welcher gefällt Euch besser?



Ich habe hier noch einen wunderschönen Fleece (wirklich tolle Qualität) liegen (diesen hier, im Bild ganz rechts), aus welchem eine Jacke für mich werden sollte, allerdings so leider in natura gar nicht meine Farbe. Ich habe 2 Meter von dem Fleece, sollte jemand Interesse an ihm haben, meldet Euch einfach per Mail oder Kommentar bei mir.

Herzlichst,
Tessa

Freitag, 1. März 2013

*Outdoor*

Hier geht es weiter mit der "Outdoor"-Näherei, denn schließlich (man kann es ja kaum glauben) soll es ja irgendwann Frühling werden. Zumindest heute bei uns schon strahlender Sonnenschein *juhu*.
Der Pulli (Schnitt Danai via Farbenmix) war ein kleines Experiment. Ich habe für ihn wind- und wasserdichten Fleece verwendet (diesen hier), da er hier als Jackersatz dienen soll.

Ich habe also eine Nummer größer zugeschnitten und war zuerst sehr skeptisch, wie sich der Fleece als Pulli machen würde. Ich bin nun aber rundum zufrieden und der kleine Träger auch.

Der Fleece ist trotz der inneliegenden Membran sehr kuschelig und gar nicht so steiff wie ich zu Anfang erwartet habe. Da er zweifarbig ist, ergibt sich ein toller Effekt, wenn man die Nähte außenliegend arbeitet. Überhaupt, BLAU, TÜRKIS und ROT - traumhaft, oder?
Da zwei Jungs auch meinstens automatisch 2 x  Pulli-nähen (oder was auch immer) heißt, ist der nächste schon zugeschnitten.

Den zeige ich Euch, sobald er fertig ist.

Herzlichst,
Tessa